Produktionshalle ALHO, Wikon

 
 

Die ALHO AG erweiterte an ihrem bestehenden Standort an der Industriestrasse in Wikon ihre Produktions- und Lagerkapazitäten. Dazu wurde die bestehende zweischiffige Produkionshalle um rund 150 Meter verlängert. Aufgrund der grösser produzierten Einheiten musste der Stützenabstand signifikant erhöht werden. Auch die Kranlasten im neuen Hallenteil wurden erheblich erhöht. Dies stellte vor allem für die Stabilisierung der Stahlhalle eine Herausforderung dar.
Der Aussen- und Lagerplatz muss hohen Lasten des Staplerverkehrs gerecht werden. Die Hauptmanöverflächen wurden deshalb als Betonplatz realisiert.

Bauzeit

November 2011 – Februar 2013

Bauherrschaft

ALHO dreiHeM AG, Wikon

Unsere Leistungen

– Gesamtprojektleitung für Umgebungsarbeiten
– Ingenieur als Spezialist für:

  • Böschungssicherung
  • Betontragwerk
  • Stahlbau

Projekt-Kenngrössen

Abmessungen:           144 x 50 x 12 m
Gebäudevolumen:      ~90‘000 m3
Geschossfläche:         7‘200 m2
Betonverbrauch:         3‘000 m3
Stahlverbrauch:          850 to

Projektziele

  • Erweiterung Produktionshalle
  • Neubau Lagerplatz
  • Kostenoptimiertes Tragwerk

Ein Unternehmen der PLANING AG     TAGMAR AG, Baselstrasse 59, 6252 Dagmersellen, +41 62 748 66 00, info@tagmar.ch – Datenschutzerklärung