Dreifachturnhalle Morgenweg Schötz

 
 

Die neue Dreifachturnhalle der Gemeinde Schötz beinhaltet neben der eigentlichen Turnhalle ein Nebengebäude, in welchem die Materialräume und die Garderobenräume angeordnet sind. Die Bodenplatte aus Beton wird mittels Betontatzen und einem stabilisierten Boden auf den tragfähigen Untergrund fundiert. Während das Nebengebäude in Massivbauweise aus Beton und Mauerwerk erstellt ist, bestehen die Wände und Decke der Turnhalle aus Holzelementen.

Bauzeit

Juli 2014 bis Juni 2015

Bauherrschaft

Einwohnergemeinde Schötz

Bauvolumen

Gesamtprojekt: 7.9 Mio.

Unsere Leistungen

  • Konzept Hallenbau; Vergleich Stahlbau mit Holzbau und Kostenoptimierung
  • Fundationsbemessung bei nicht ausreichend tragfähigem Untergrund
  • Dimensionierung Tragwerk mit Stahlbeton
  • Erstellung Schalungs- und Bewehrungspläne

Projektziele

  • Fugenlose Sichtbetonflächen
  • Kostenoptimiertes Tragwerk

Projekt-Kenngrössen

  • Abmessungen 47 x 41 x 9 m
  • Gebäudevolumen 15'700 m3
  • Geschossfläche 2'100 m2
  • Betonverbrauch 8'000 m3
  • Stahlverbrauch 90 to

Ein Unternehmen der PLANING AG     TAGMAR AG, Baselstrasse 59, 6252 Dagmersellen, +41 62 748 66 00, info@tagmar.ch – Datenschutzerklärung